Aldi verschleudert iPhones
14. Dezember 2017 - Aldi Suisse verkauft das iPhone SE in dieser Woche für 299 Franken – so verscherbelt der Discounter das Gerät zu 30 Prozent unter dem Listenpreis bei Apple. Der Hersteller hatte bei den Geräten aus 2017 im Herbst auch selbst schon Preisanpassungen nach unten vorgenommen.
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
14. Dezember 2017 - Die Mediengruppe Tamedia hat in das deutsche Startup Gebraucht.de investiert und möchte mit der Investition vom Know-how der Berliner Jungunternehmer profitieren.
14. Dezember 2017 - Der ICT-Fachmann Markus Haller wird ab Januar 2018 die Funktion als Head of Sales bei Topsoft übernehmen und künftig die Vertriebsstrukturen ausbauen.
14. Dezember 2017 - Gemalto wehrt sich gegen die geplante Übernahme durch Atos. Die kürzlich veröffentlichte Offerte über 4,3 Milliarden Euro sei zu gering und biete auch keine Grundlage für weitere Gespräche.
14. Dezember 2017 - Media Markt will 3000 Abholstationen aufbauen, an denen Kunden online bestellte Produkte abholen können. Damit will der Elektronikhändler im E-Commerce-Bereich bei der Konkurrenz aufschliessen.
14. Dezember 2017 - Dell EMCs bisherige Channel-Verantwortliche Simone Oesch ist seit 1. Dezember 2017 Head of Partner Management bei SAP Schweiz. Sie folgt damit auf Ehrfried Deschner, der in den Ruhestand geht.
14. Dezember 2017 - Intel stellt neue Chips aus den Modellreihen Pentium Silver und Celeron vor, die auf günstige Geräte mit niedrigem Energieverbrauch ausgelegt sind. Sie besitzen bis zu vier Kerne und sind bis zu 2,8 GHz schnell bei besonders langer Akkulaufzeit. Erste Geräte mit diesen Chips kommen Anfang 2018 in den Handel.
14. Dezember 2017 - Apple hat die Summe von 390 Millionen Dollar in den Face-ID-Komponentenhersteller Finisar investiert. Die Aktien des Zulieferunternehmens machten nach Bekanntgabe einen Sprung von über 25 Prozent.
November 2017 - Kurt Bylang übernahm 2013 die Führung des angeschlagenen Software-Lizenzierers Comparex. Dabei lernte er zunächst im Reisebüro und träumte von fernen Ländern.
13. Dezember 2017 - Laut einer Studie rechnet im DACH Raum fast jeder zweite IT-Verantwortliche mit steigenden IT-Budgets fürs 2018. Fürs übernächste Jahr gestalten sich die Prognosen sogar noch optimistischer.
13. Dezember 2017 - Dem Zuger Finanztech-Start-up Monetas ist das Geld ausgegangen und das Unternehmen ist in Liquidation. Bereits im Oktober informierte CEO und Gründer Johann Gevers die Investoren über die prekäre Situation.
13. Dezember 2017 - Unbestätigten Meldungen zufolge will Apple per Anfang 2019 aus dem Musik-Download-Business aussteigen. Die iTunes-Musiksammlungen sollen dann in Apple-Music-Accounts überführt werden, sofern die Lizenzrechte dies zulassen.
13. Dezember 2017 - Extreme Networks baut das Marketing-Team im DACH-Raum aus und hat Jörg Bonarius an Bord geholt. Zu seinen Kernaufgaben gehört die Gewinnung von Neukunden.
13. Dezember 2017 - Der Schweizer Hosting Provider Infomaniak hat verlauten lassen, die Zahl der Mitarbeiter um die Hälfte zu erhöhen. Sie sollen unter anderem mithelfen, eine Schweizer Dropbox-Alternative mitzuentwickeln. Ausserdem gibt es einen Wechsel an der operativen Spitze.
13. Dezember 2017 - Seit dem Launch Anfang März hat Nintendo weltweit 10 Millionen Switch-Konsolen verkauft. Die Verkaufszahlen entsprechen jenen von Sonys PS4, wobei bei Nintendo der Weihnachtsverkauf noch nicht zum Tragen gekommen ist.
13. Dezember 2017 - Das Surface Book 2 ist ab kommendem Donnerstag offiziell in der Schweiz erhältlich. Die Neuauflage des 2-in-1-Laptops von Microsoft verbaut Intel-Dual- und Quad-Core-Prozessoren der achten Generation und soll das leistungsfähigste Gerät der Surface-Familie sein.
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
IT RESELLER TOP 20
Die 20 meistgenannten Firmen in der IT-Reseller-Berichterstattung der vergangenen 90 Tage.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER